Schimmelbeseitigung Anwendungsbereiche

Schimmel - Glossar (S)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Salmonellen

Salmonellen Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien. Sie sind gramnegativ, fakultativ anaerob und nicht Sporen bildend. Salmonellen werden in der Gattung Salmonella zusammengefasst und zeichnen sich durch einen großen Variationenreichtum aus. Eng verwandt sind die Salmonellen mit der Gattung Escherichia. Beim Menschen und bei vielen Tieren verursachen sie Krankheiten. NADES hat eine umfassende Wirkung gegenüber Bakterien, weil die Bestandteile von NADES den Elektronentransport-Meachanismus der Mikroorganismen unwiderruflich stören. Dies ist einer der Gründe für die fehlende Resistenzbildung von Mikroorganismen gegenüber NADES.
 

Salze

Salze Salze bestehen aus positiv geladenen und negativ geladenen Ionen. Zwischen diesen Ionen liegen ionische Verbindungen vor. Salz hat eine kubische Struktur und besitzt eine besondere Wandlungsfähigkeit. Es ist das einzige Kristall, das sich in Wasser auflöst. Dadurch entsteht Sole. Lässt man diese Sole verdunsten, erhält man wieder Salz. Salz wird als das weiße Gold der Erde bezeichnet. Menschen benötigen Salze zum Leben. Durch die Eigenschaften von Salzen kann der menschliche Körper lebenswichtige Funktionen, wie z.B. die Osmose übernehmen.
 

Sure

Säure Säuren sind im engeren Sinne alle Verbindungen, die in der Lage sind, Protonen (H+) an einen Reaktionspartner zu übertragen – sie können als Protonendonator fungieren. In wässriger Lösung ist der Reaktionspartner im wesentlichen Wasser. Es bilden sich Oxonium-Ionen (H3O+), der pH-Wert der Lösung wird damit gesenkt. Säuren reagieren mit sogenannten Basen unter Bildung von Wasser und Salzen. Eine Base ist somit das Gegenstück zu einer Säure und vermag diese zu neutralisieren.
 

Schadorganismus (Biozid-Richtlinie)

Schadorganismus (Biozid-Richtlinie) Organismus, der für den Menschen, die von ihm verwendeten Produkte, für Tiere oder die Umwelt unerwünscht oder schädlich sind (Art. 2 Abs. 1 der Richtlinie 98/8/EG).
 

Schimmelpilze

Schimmelpilze Eine heterogene Gruppe von filamentösen Pilzen fasst man in der Mirkobiologie als Schimmelpilze zusammen. Schimmelpilze haben als Humanparasiten, Erzeuger von Pilzgiften in verdorbenen Lebensmitteln, als Nahrungsmittelveredler oder als Hersteller für Antibiotika ihre Bedeutung gefunden. Schimmelpilze finden sich als flockiger oder staubiger, weißlicher, grauer, bläulich-grüner, gelblicher, rötlicher, bräunlicher oder schwärzlicher Belag auf verschiedenen Substraten. Um wachsen zu können, benötigen sie Feuchtigkeit auf der befallenen Substanz bzw. der Raumluft.
 

Schmutz

Schmutz Sämtliche unerwünschten Stoffe einschließlich Produktrückständen mit und ohne Mikroorganismen. Verschmutzung: Jede unerwünschte Substanz einschließlich Produktresten, Mikroorganismen, Reinigungs- und Desinfektionsmittelrückständen. Verunreinigung, Kontaminant: Jedes biologische oder chemische Mittel, jeder Fremdstoff oder jede andere Substanz, die nicht absichtlich dem Lebensmittel hinzugefühgt wurde, und die Nahrungsmittelsicherheit und -qualität gefährdet.
 

SIP (sterilization in place)

SIP (sterilization in place) Automatisierte
 

Sterilisation

Sterilisation Sterilisation bezeichnet das Verfahren durch das Materialien und Gegenstände von lebenden Mikroorgansimen sowie Viren, Prionen und andere DNA-Fragmente befreit werden. Technisch unterscheidet man zwischen Desinfektion und Sterilisation. Von Desinfektion spricht man, wenn von 100.000 Keimen (KBE) nicht mehr als ein Einziger überlebt. Von der Sterilisation spricht man, wenn von einer Million gleichbehandelter Einheiten des Sterilisiergutes nur maximal ein vermehrungsfähiger Mikroorganismus zurückbleibt.
 

Sterilisation, kommerziell

Sterilisation, kommerziell Vor allem in der USA gebräuchlicher Begriff der auf die Inaktivierung aller Organismen abzielt, die die Gesundheit des Konsumenten beeinträchtigten und einen Produktverderb unter normalen Lagerbedingungen verursachen. Dies entspricht einer selektiven Sterilisation.
 

Substitution

Substitution Die Substitution (lat.: substituere – ersetzten) ist eine chemische Reaktion, bei der Atome oder Atomgruppen in einem Molekül durch ein anderes Atom oder funktionelle Gruppe ersetzt werden. Man kann die Substitutionsreaktionen in folgende Gruppen unterteilen: - Elektrophile Gruppe: Die Reagenzien suchen in Molekülen Stellen mit einem Elektronenüberschuss. - Nucleophile Gruppe: Sie suchen Stellen mit einem Elektronendefizit. - Radikalische Gruppe: Radikale mit einem ungepaarten Elektron haben einen hohen Energieüberschuss und reagieren wenig selektiv.
 

Suspension

Suspension Eine Suspension ist ein heterogenes Stoffgemisch aus einer Flüssigkeit und darin fein verteilten Feststoffen, die mit Hilfe zusätzlicher Dispergiermittel in der Schwebe gehalten werden. Sie tendiert zur Sedimentation und Phasentrennung.